Wenn ich ein Ranking der Lieblingswörter aus meinen Workshops machen würde, stünde Leichtigkeit ganz weit oben. So viele wünschen es sich: raus aus dem stetigen Funktionsmodus – rein in mehr Entspannung. Leicht gesagt, oder? Ich glaube ja, dass wir diese Zauberkraft haben und Schreiben hilft, sie zu aktivieren – mit der Energie der Orange oder der Bergamotte beispielsweise. Vielleicht gönnst du dir jetzt einen kreativen Pausentag und lernst eine Auswahl feiner Essenzen aus Zitrusfrüchten kennen, die gerade im Sommer wie eine erfrischende Brise wirken.

„Ich konnte auch zaubern, was ich dann leider früh verlernte und erst in höherem Alter von Neuem lernen musste, und verfügte über die ganze sagenhafte Weisheit der Kindheit.“

 

Dieser Satz stammt aus ‚Kindheit des Zauberers‘, einem autobiografischen Märchens von Hermann Hesse. Er passt wunderbar zur Wirksamkeit der Orange (Citrus sinensis). Ich bin sicher, dass wir diese Zauberkraft zurückerlangen können: eine Fähigkeit und ein Lebensgefühl, nach dem wir uns sehnen.

„Lebe heute, jetzt, hier, und genieße, dass du lebst. Du darfst es.“ Das würde die Orange sagen. Als kaltgepresstes Öl aus der Orangenschale bezeichnen wir sie als Essenz. Sie bündelt mit ihrem Duft voller Wärme und Sinnlichkeit das Gefühl von Lebensfreude, spielerischer Leichtigkeit und Abenteuerlust. Sie gibt uns den Impuls, wieder einmal die Süße des Lebens zu schmecken.

Schwestern im Geiste

Ihre Verwandte, die Bergamotte (Citrus bergamia), steht ihr in nichts nach, auch wenn sie eher etwas kleiner und unscheinbarer daherkommt. Auch sie zählt zu den sogenannten Zitrusölen; ihre Essenz wird ebenfalls aus den Schalen der Frucht gewonnen. Ihre Botschaft ist eine andere und harmoniert doch bestens mit der Orange.


Die Bergamotte, die ihr auch als Aroma im Earl Grey Tee kennt, erinnert daran, dass unser Leben leichter wird, wenn wir aufhören uns zu vergleichen. Vielleicht kennst du dieses Gefühl, dass du es immer noch ein Quäntchen besser machen könntest – im Vergleich zu anderen? Du hast alles gegeben und bist am Ende doch enttäuscht? Fakt ist: Im Wettbewerb schneiden wir selten gut ab. Wir stellen unser Licht oft unter den Scheffel, setzen uns unter Druck oder verlangen unserem Körper viel zu viel ab. Weil wir die Latte zu hoch hängen und eben nicht mit unserem ‚eigenen‘ Maß messen.

„Mach dein Ding, glaub, was du möchtest und lass den anderen ihren Glauben.“

So lautet die Empfehlung der Bergamotte. Meine Erfahrung: Es kann gelingen, wenn du es einmal gefühlt hast. Dann kannst du dich entspannt zurücklegen und plötzlich kann es leicht gehen. Dazu möchte ich dich einladen.

Wir schnuppern, schreiben, gestalten und genießen: in einer vertrauten Runde mit maximal 4 Teilnehmenden. Du lernst die Wirksamkeit der Essenzen kennen und Möglichkeiten, sie anzuwenden: beim Schreiben, als wohltuende Lotion oder als Stimmungsaufheller in der Duftlampe. Und ich bin sicher, du kommst mit Leichtigkeit in den Flow und findest Antworten auf Fragen, die dich vielleicht umtreiben:

Wie gut bin ich zu mir selbst?   

  • Bin ich häufig unter Zeitdruck?
  • Gönne ich mir Ruhephasen?
  • Welche Art von Entlastung brauche ich?
  • Wie und wo kann ich mich gut entspannen?
  • Was tut mir nicht mehr gut – bei der Arbeit und im Privatleben?
  • Kurzum: Was nährt und was zehrt?

 

Vielleicht möchtest du jetzt die eine oder andere Tür hinter dir schließen, damit sich neue Perspektiven eröffnen können. Schreibend lernst du dich und deine Bedürfnisse kennen, getreu der Devise: Wer verstehen will, muss zuhören, auch sich selbst.

Wir alle haben diese innere Stimme, die oft so viel mehr weiß, so viel klüger und liebevoller ist, als unser daueraktives Alltagsbewusstsein. Ihr Gehör zu schenken, um freundlicher mit uns zu sein, können wir gemeinsam üben: mit drei wertvollen Essenzen und Schreibimpulsen – hautnah und mit allen Sinnen.

  • Wann? Termin auf Anfrage
  • Wo? Voltmannstraße 107, 33619 Bielefeld
  • Wieviel? 85,00 Euro (inkl. Duftprobe), maximal 4 Teilenehmende
  • Weitere Fragen? Ruf gerne an: 0521 / 982 468 45; Mobil 0152. 0152 2094

 

Mehr über die Wirksamkeit ätherischer Öle liest du hier.

 

Fotos: Who is Danny / simona / matka-wariatka / Ativat / Adobe Stock 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert