Weibliche Kultur bewahren

„Es braucht noch mehr Klarheit und Licht. Öffne dein Herz. Schau nicht, wie andere es machen. Mach dein eigenes Ding.“ Dieses Fazit hatte Jutta Westphalen aus unserem Austausch für sich mitgenommen. „Und siehe da, das Leben regelt alles“, sagt sie heute, als Autorin einer Reihe von Büchern, die sie seither veröffentlicht hat. Jetzt ist ein zweiter Teil ihres Buchs ‚Die weibliche Kraft kehrt zurück‘ erschienen, das sich erneut mit weiblicher Kultur und der Magie des Kreises beschäftigt. „Weibliche Kultur bewahren“ weiterlesen

Heraus mit den Sprachen

Ein Werk der Wortfinder 

Was für eine wunderbare Aktion, dachte ich, als ich von dem Projekt des Bielefelder Vereins ‚Die Wortfinder‘ hörte. Der Kontakt zur Initiatorin Sabine Feldwieser ist durch meine redaktionelle Arbeit für die MITTEILUNGEN des Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland entstanden. Im Jahr 2020 habe ich die Redaktion der Zeitschrift des gemeinnützigen Vereins übernommen und durfte die Erfinderin einer großartigen Vision ‚kultureller Inklusion‘ kennenlernen. „Heraus mit den Sprachen“ weiterlesen

Die Euphorie der Schwerelosigkeit

Eine Trilogie von Carolin Sprick

Über den Austausch mit der jungen Drehbuchautorin Carolin Sprick aus Herford bin ich auf ihre Bücher gestoßen. Ihre Romantrilogie greift Themen auf, die eng miteinander verbunden sind: aktuelle Ernährungstrends, die Sehnsucht nach Leichtigkeit im Leben und der Wunsch nach Selbstoptimierung. Ihre Bücher ‚Die Euphorie der Schwerelosigkeit‘, ‚Perfect Project Pusteblume‘ und ‚Herzkoralle‘ die sie als Books on Demand in Auftrag gegeben hat, sind einfühlsam und lebensnah geschrieben. „Die Euphorie der Schwerelosigkeit“ weiterlesen