Automatisch schreiben funktioniert!

Fünf Minuten täglich sind ausreichend, um sich eine kreative Auszeit zu nehmen. In nur fünf Minuten bereiste Eva Hoffmann das ‚Land des Fahrrades‘ auf dem Papier. Das Foto einer Schaufensterdekoration, das sie während einer mehrwöchigen Radtour durch die Bretagne machte, hatte sie inspiriert. Genau betrachtet, war es vor allem ein Detail, das Erinnerungen weckte: ein Shampoo am Stück für die umweltbewusste Haarwäsche – offenbar exklusiv für Radfahrbegeisterte.

IM LAND DES FAHRRADES

Im Land des Fahrrades, das klingt gut. Ein eigenes Land für dieses Gefährt. Was ist wohl anders? Erster Gedanke, keine Berge, Rückenwind, Rastplätze, wenn die Beine und das Hirn müde sind. Versorgung in Fahrradabständen. Oh je, jetzt wo ich wohlversorgt am Tisch sitze denke ich, wie langweilig.

Wo bleibt das Abenteuer, gerade das Auf und Ab, die Gegensätze, das ausgepowert sein und die eigenen Grenzen erweitern, machen die Reise für mich mit diesem Gefährt aus.

Bin ich aber wieder auf Reise, schnaufend am Berg, die nächsten Tage keine Dusche, Wasser dosieren, kein Käffchen in seinen beliebten Kreationen und viele km schaffen. Ach ja die tolle Landschaft, darum bin ich ja hier.

Wünsche ich mir dann ein Fahrradland? Vielleicht für einen Moment und dann lasse ich es wieder sausen. Das wäre für mich wie baden im Meer mit Badekappe, egal wie schön sie wäre, die Badekappe.

Text und Foto: Eva Hoffmann

Wenn auch du das Fünf-Minuten-Schreiben zu deinem täglichen Ritual machen möchtest, verrate ich dir gern, wie es geht: Weiterlesen! 

Dass sich deine Schreibkompetenz durch regelmäßiges Schreiben  ‚automatisch‘ verbessert, ist die gewünschte Nebenwirkung, die kreatives oder intuitives Schreiben mit sich bringt. Teste es gern in einem meiner Workshops und lerne außerdem die Wirksamkeit ätherischer Öle als Impulsgeberinnen kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.