Ein Weihnachtsrezept aus der Aromaküche:

„Es ist echt spannend, was man mit ätherischen Ölen alles machen kann. Ich liebe diese Öl-Mischung. Der Duft in der Küche war so toll und die Kekse schmecken so wunderbar nach Zimt … und irgendwie anders – nach Orange und Weihnachten“, sagt meine wort + !dee Team-Kollegin Evin Ay. Sie hatte für uns super leckere ‚Zimtherzchen‘ gebacken. Für alle, die noch Zeit und Muße für die Weihnachtsbäckerei haben, hier das Rezept:

 

Rezept Zimt-Herzchen
Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 300 g fein gemahlenes Vollkornmehl
  • 60 g Imker-Honig
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 150 g Butter (Bio, Süßrahm, kalt in Stückchen)
  • 2 Eier
  • 6 Tropfen Orange (Lebensmittelqualität)
  • 1 Tropfen Nelke (Lebensmittelqualität)
  • 1 Tropfen Zimt-Rinde (Lebensmittelqualität)

Zubereitung

Mehl, Honig und die geriebenen Mandeln in eine Schüssel geben. Die kalte Butter in Stückchen hinein schneiden und mit den  Eiern zu einem Teig kneten. Die Öle mischen und den Teig mit der Mischung abschmecken. Den Teig im Gefrierfach ca. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend: den Teig in zwei Teile teilen und ca. 1 cm dick ausrollen, um die Herzen auszustechen. Im vorgeheizten (Umluft-)Backofen bei 170 Grad goldbraun backen, ca. 25 bis 30 Minuten.

Ätherische Öle mit Lebensmittelqualität verwenden!

Das ist ein wichtiger Hinweis: Ätherische Öle, die ihr zum Kochen oder Backen verwendet, müssen Lebensmittelqualität besitzen. Evin hat mit zu 100% reinen, ätherischen Ölen von Senti! gebacken, die Inhaberin Katja Lüttgert mit größter Sorgfalt bei traditionell arbeitenden Bauern bezieht.

Guten Appetit und fröhliche Weihnachten!

Lasst es euch schmecken uns schreibt gern eure Erfahrungen, wenn ihr das Rezept ausprobiert habt. Und verratet uns gerne eigenen Rezepte aus eurer Aromaküche.

Evin Ay
Text und Fotos: Evin Ay

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert