Sehnsucht nach Meer

Wie will ich sein?
Wo will ich hin?

Am Strand entlang den Wind im Haar,
das Leben ist so wunderbar.

Ach liebe Ostsee viel zu lang,
bin ich dir ferngeblieben.

Ein Ritual, einmal im Jahr, mit meinen Lieben.

Du fehlst mir, diese Sehnsucht.
Ich kann es nicht erklären.

Ich fühl mich frei bei dir.
Der Rosenduft, das Wellenrauschen und zwischendurch ein Möwenschrei.

Das alles macht mich friedlich.

 

Text anonym: Foto Rejschek


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.