Mindful Writing: Einstieg ins Achtsame Schreiben

In die Stille schreiben 

Die bedrückenden Nachrichten scheinen keine Ende zu nehmen. Ob Corona, Klimawandel oder Krieg – all das gehört inzwischen zu unserem Leben, selbst wenn es gelingt, uns der medialen Überflutung zu entziehen. Um gerade jetzt und trotz allem zuversichtlich zu bleiben, braucht es seelische Stärke und mentale Ausgeglichenheit. Stille kann dabei eine wichtige Ressource sein, sagt auch Yoga-Lehrerin Barbara Münzer. „Mindful Writing: Einstieg ins Achtsame Schreiben“ weiterlesen

Schreibimpuls: Naturgeräusche einfangen

Lauschen und Schreiben! 

Als begeisterte Teilnehmerin der Workshops ‚Abendseiten-Schreiben‘ bei Gabriele schätze ich die Wirkung von ätherischen Ölen sehr. Über den Geruchsinn beflügeln sie nicht nur Geist und Phantasie, sondern führen auch zu einer wunderbaren Klarheit, die sich dann in unseren Texten offenbart. Ob auch unser Hörsinn dieses Potenzial hat? Wie wäre es zum Beispiel, den Geräuschen eines Ententeiches zu lauschen und aufzuschreiben, welche Bilder und Gefühle dadurch bei uns entstehen? „Schreibimpuls: Naturgeräusche einfangen“ weiterlesen

Mindful Writing: In die Stille lauschen

Auszeit nehmen!

Für alle, die sich einfach einmal eine Auszeit ‚zu Hause‘ nehmen möchten, hat Yoga-Lehrerin Eva Spilker aus Bielefeld ein kleine Übung für uns: Kein Gerenne, keine Termine! Einfach mal nur zu Hause Zeit haben. Nicht hier und da und dort noch eine Verabredung, sondern einfach mal auf dem Sofa sitzen. In die flackernde Kerze blicken. Nichts tun müssen. Einfach nur sein. Wenn Du die Meditation mit einem Schreibimpuls verbinden möchtest, leg Blatt und Stift bereit. „Mindful Writing: In die Stille lauschen“ weiterlesen